Kostenlose Kreditkarten

Eine kostenlose Kreditkarte spart die Fixkosten – die Angebote im Bereich der Kreditkarten sind mittlerweile sehr vielfältig und es werden ziemlich häufig neü Modelle auf den Markt gebracht, die alle ganz unterschiedliche Besonderheiten aufweisen. Viele Angebote stellen dabei mittlerweile eine kostenlose Kreditkarte zur Verfügung, bei der die jährliche Grundgebühr entfällt. Diese Grundgebühr liegt normalerweise je nach Kreditkarte zwischen 10 und 100 Euro pro Jahr und macht den einzigen fixen Kostenfaktor aus, der beim Besitz des Plastikgeldes entsteht. Es gibt jedoch auch bei der kostenlose Kreditkarte einige Dinge, die man vor dem Erwerb beachten sollte und die nun näher vorgestellt werden.

Es gibt nur sehr wenige dauerhaft kostenlose Kreditkarten

Die Gebührenfreiheit der kostenlosen Kreditkarte ist oftmals zeitlich beschränkt, so dass man nur im ersten Jahr die Grundgebühr wirklich sparen kann. Dies kann man dann eher als eine Art Werbeaktion für Neukunden werten, die jedoch immerhin einmalig eine satte Ersparnis mit sich bringen kann. Trotzdem lohnt es sich hierbei natürlich eher, wenn eine höherwertigere und damit teurere Karte als kostenlose Kreditkarte angeboten wird. Wer hier ein bisschen sucht, oder einen Kreditkartenvergleich nutzt, kann schnell das ein oder andere Schnäppchen machen, dass sich unter dem Strich auch wirklich lohnt.

Bedingungen für eine kostenlose Kreditkarte

Mittlerweile gibt es einige Angebote im Bereich der kostenlosen Kreditkarte, die an die kostenlose Nutzung bestimmte Bedingungen stellen. Dabei geht es in der Regel um einen gewissen Mindestumsatz, den man jährlich erreichen muss. Wer also weiß, dass er einen relativ hohen Kreditkartenumsatz haben wird, der kann sich ohne Schwierigkeiten für eine solche kostenlose Kreditkarte entscheiden, da er sie auch daürhaft gebührenfrei nutzen können wird. In einigen Fällen gilt der Mindestumsatz auch erst ab dem zweiten Jahr, wobei im ersten Jahr die Gebühr vollkommen entfällt.

Die Nutzung der kostenlosen Kreditkarte bringt auch Kosten mit sich

Der Begriff kostenlose Kreditkarte suggeriert des öfteren die Annahme, dass es sich dabei um eine völlig kostenfreie Nutzung einer solchen Karte handelt. Dies ist jedoch nicht der Fall, denn es entstehen sowohl Sollzinsen bei einer Teilrückzahlung des Saldos, als auch in vielen Fällen eine Gebühr für Bargeldabhebungen vom Geldautomaten. Man kann lediglich sagen, dass bei einer kostenlosen Kreditkarte keine Fixkosten entstehen, so dass man nichts bezahlen muss, solange man die Karte nicht einsetzt.

Unsere Empfehlung

Dauerhaft beitragsfreie Visa Kreditkarte