Was ist eine Kreditkarte?

Die Kreditkarte ist eine Erfindung aus den USA und dient in erster Linie dazu, bargeldlose Zahlungen durchzuführen. Der Vorgang der Zahlung läuft so ab, dass man bei Erhalt einer Ware oder der Buchung einer Dienstleistung die Kreditkarte vorzeigt und durch eine Unterschrift bestätigt, dass man der Inhaber der jeweiligen Kreditkarte ist. Im Internet bestätigt man den Besitz der Karte durch die Eingabe einer Prüfziffer, die sich irgendwo auf der Karte als Aufdruck befindet. In der Vergangenheit war die Kreditkarte in Deutschland nur mäßig populär, was sich jedoch gerade in den letzten Jahren geändert hat. Mittlerweile hat man nämlich auch hierzulande erkannt, welche Vorteile eine Kreditkarte mit sich bringt.


Mit einer Kreditkarte an über 20 Millionen Akzeptanzstellen weltweit zahlen

Die beiden größten Kreditkarten Anbieter, MasterCard und Visa, können jeweils auf über 20 Millionen Akzeptanzstellen in der gesamten Welt verweisen, so dass bargeldlose Zahlungen rund um den Globus überhaupt kein Problem darstellen. Allein in Deutschland stehen ca. 400.000 Akzeptanzstellen zur Verfügung, wobei diese Zahl stetig wächst. Im Inland und auch innerhalb der EU ist eine bargeldlose Karten Zahlung völlig kostenlos. Nutzt man seine Karte jedoch außerhalb der EU, kann je nach Anbieter eine gewisse Gebühr erhoben werden, die sich im Bereich zwischen 1 und 2% des Saldos bewegt.

Bargeldabhebungen sind mit der Kreditkarte rund um den Erdball möglich

Fast in jedem Land der Erde gibt es Geldautomaten, an denen man mit einer Kreditkarte Bargeld in der jeweiligen Landeswährung abheben kann. Allein in Deutschland hat man auf diesem Weg Zugriff auf ca. 50.000 Geldautomaten und kann somit eine sichere Bargeldversorgung in Anspruch nehmen. Im Ausland spart man sich durch die Bargeldabhebungen eventuelle Umtauschgebühren und kann während des Urlaubs auch auf unvorhersehbare Vorkommnisse entsprechend reagieren. Im Regelfall werden jedoch auch für die Bargeldabhebungen mit der Kreditkarte Gebühren berechnet, obwohl es mittlerweile auch Anbieter gibt, die ihren Kunden die Möglichkeit einräumen, weltweit kostenlos Bargeld abzuheben.

Eine Kreditkarte stellt oftmals auch Zusatzleistungen zur Verfügung

Wer sich für eine bestimmte Karte entscheidet, erhält dadurch oftmals nicht nur die Möglichkeit, bargeldlose Zahlungen durchzuführen, sondern kann auch bestimmte Zusatzleistungen in Anspruch nehmen, die je nach Anbieter variieren. Gute Beispiele sind verschiedene kostenlose Versicherungen, Einkaufsrabatte oder auch Bonusmeilen für Fluglinien z.B. die beliebte Lufthansa Miles and More Kreditkarte. Wählt man sich also eine, die für einen persönlich interessante Zusatzleistungen anbietet, hat man also ganz nebenbei noch Geld für Leistungen gespart, die man sowieso gern genutzt hätte.

Die Kreditkarte stellt ein großes Stück Flexibilität dar

Mit einer Kredit Karte hat man also die Möglichkeit, immer flexibel auf verschiedene Situation zu reagieren. So muss man weder darauf achten, immer genug Bargeld mit sich führen, noch im Urlaub fürchten, dass einem die Mittel ausgehen könnten. Wer also auf Nummer sicher gehen möchte und nicht mehr dem Zufall überlassen will, der liegt mit diesem Zahlungsmittel genau richtig.

Vorteile einer Kreditkarte

  • meistens recht hoher Verfügungsrahmen
  • weltweit finanzielle Flexibilität durch sehr viele Akzeptanzstellen
  • dank der Teilzahlrückzahlung des Saldos Überbrückung finanzieller Engpässe möglich
  • oftmals sehr hochwertige Zusatzleistungen wie kostenlose Versicherungen und Tankrabatte
  • Bargeldabhebungen sind weltweit in der jeweiligen Landeswährung möglich

Nachteile einer Kreditkarte

  • die Überziehungszinsen sind meist relativ hoch
  • bei unkontrollierter Nutzung besteht die Gefahr der Überschuldung

Eine Kreditkarte ist vor allem im Ausland sehr nützlich

Mit einer Kredit Karte bekommt man also die Möglichkeit, im finanziellen Bereich stets schnell und flexibel reagieren zu können. Vor allem im Ausland erleichtert sie den Zahlungsverkehr enorm und hilft zudem, die Bargeldversorgung unkompliziert zu gewährleisten. Auch wenn die Teilzahlungsfunktion eine große Unterstützung bei finanziellen Engpässen darstellen kann, sollte man trotzdem vorsichtig sein, dass man nicht den Überblick verliert und sich ungewollt verschuldet. Man sollte den Verfügungsrahmen also optimalerweise nur kurzfristig ausschöpfen, da die Überziehungszinsen sonst zu hohe Kosten verursachen. Alles in allem bietet eine Kredit Karte jedoch wesentlich mehr Vorteile als Nachteile, solange man verantwortungsvoll damit umgeht.


Fazit und Zusammenfassung

Die Kreditkarte zeichnet sich durch größte finanzielle Flexibilität und sehr hohen Komfort aus. Wer eine bargeldlose Zahlung mit einer Kredit Karte vornimmt, muss den Saldo in aller Regel nicht komplett am Monatsende zurückzahlen, sondern kann diesen auch in Folgemonate übertragen, wenn er einen kleinen Teil davon begleicht. Dieser Teil variiert von Anbieter zu Anbieter, beträgt normalerweise jedoch ca. 5% des Saldos oder einen gewissen absoluten Mindestbetrag. Zahlt man den Saldo nicht komplett zurück, fallen auf den Restbetrag verhältnismäßig hohe Zinsen an, die mit den Kosten für einen Dispositionskredit zu vergleichen sind.

Unsere Empfehlung

Dauerhaft beitragsfreie Visa Kreditkarte