Die Kreditkarten Arten und Ihre Unterschiede

Der Begriff der Kreditkarte wird vor allem in Deutschland oftmals sehr verallgemeinernd benutzt, weil man darunter nicht die eigentlichen Kreditkarten fasst, sondern auch Charge Karten, Debit Karten und sogar Geldkarten. Schaut man sich diese verschiedenen Kreditkarten Arten jedoch genauer an, wird schnell klar, dass es sich dabei um sehr unterschiedliche Produkte handelt, die zwar alle zum bargeldlosen Bezahlen genutzt werden können, aber auch große Differenzen aufweisen.

zum aktuellen Kreditkarten Vergleich

Kreditkarten räumen einen echten Kredit ein

Die Kreditkarte bietet die Möglichkeit, an vielen Akzeptanzstellen bargeldlos zu bezahlen und den dadurch entstandenen Saldo flexibel zu begleichen. Darüber hinaus bietet sie im Vergleich zu den anderen Karten oftmals auch noch interessante Zusatzleistungen.weitere Informationen zur KREDITKARTE

Bei einer Charge Karte muss der Saldo am Monatsende begleichen werden

Eine Charge Karte funktioniert im Großen und Ganzen wie eine Kreditkarte, jedoch wird der Saldo immer am Monatsende vom eigenen Girokonto abgebucht. Auch hier können Zusatzleistungen in Anspruch genommen werden.weitere Informationen zur CHARGE KARTE

Bei der Debit Card werden die Umsätze innerhalb kurzer Zeit begleichen

Bezahlt man bargeldlos mit einer Debitkarte, werden die Zahlbeträge innerhalb kurzer Zeit vom eigenen Girokonto abgezogen. Die bekannte EC-Karte ist eine typische Debit Karte.weitere Informationen zur DEBITKARTE

Die Geldkarte muss vorher mit einem Guthaben bestückt werden

Wer gerne eine Geldkarte nutzen möchte, um bargeldlose Zahlungen durchzuführen, muss diese vorher mit einer Überweisung vom Girokonto aufladen. Das Guthaben kann man daraufhin durch bargeldlose Zahlungen verbrauchen.weitere Informationen zur GELDKARTE

Eine Prepaid Kreditkarte muß man mit Guthaben aufladen

Eine Prepaid Kreditkarte wird immer beliebter! Bei dieser Kreditkarten Art kann der Kartenbesitzer nie mehr als das vorher aufgeladene Guthaben vom Kreditkarten Konto abbuchen. Sehr beliebt ist diese Karte, da man sich nicht verschulden kann und die Kreditkarten Ausgaben mit dieser Karte sehr gut im Blick hat. Auch Leute mit negativer Schufa profitieren von Prepaid Kreditkarten, die oftmals auch als Kreditkarte ohne Schufa in der Werbung und Medien propagiert wird.weitere Informationen zur PREPAID KREDITKARTE



Wie man sieht, gibt es vor allem in Bezug auf die Begleichung des Saldos große Unterschieden zwischen den einzelner Kreditkarten Arten. Während bei den ersten beiden Varianten tatsächlich ein Kredit eingeräumt wird, zahlt man mit der Debit Karte zwar bargeldlos, kann dies jedoch als eine Überweisung vom eigenen Girokonto aus ansehen. Die Geldkarte räumt ebenfalls keinen Kredit ein, weil man hier den Verfügungsrahmen vor der Nutzung durch eigene Einzahlungen erzeugen muss.

Unsere Empfehlung

Dauerhaft beitragsfreie Visa Kreditkarte