Wie funktioniert die Sperrung einer Kreditkarte?

Trotz aller Sorgfalt kann es passieren, dass die Kreditkarte gestohlen wird, beispielsweise bei einem Einbruchdiebstahl, oder dass sie verloren geht. Schnell kann es in diesen Fällen dazu kommen, dass Missbrauch mit der Karte betrieben wird – das gilt es zu vermeiden. Umgehend muss man die Kreditkarte sperren lassen, um Missbrauch zu verhindern. Kommt man der Pflicht nicht nach, die Karte sperren zu lassen, kann die Bank oder die Kreditkartengesellschaft dies als fahrlässig werten und Leistungen vermeiden.

Bei Kreditkarten Verlust oder Diebstahl – keine Zeit verlieren

Bemerkt man den Diebstahl oder den Verlust der Kreditkarte, so darf man keine Zeit verlieren und muss umgehend die Bank oder die Kreditkartengesellschaft über den Diebstahl oder den Verlust der Karte informieren. Die Karte wird sofort gesperrt, nachdem man den Diebstahl oder Verlust gemeldet hat; Zahlungen und Barabhebungen mit der Karte sind ab sofort nicht mehr möglich. Sollte es dennoch weiterhin zu Zahlungen oder Abhebungen mit der Karte kommen, so muss der Kartenbesitzer dafür nicht mehr aufkommen, er bekommt die abgebuchten Beträge von der Kreditkartengesellschaft erstattet.

Wie die Sperrung erfolgt

Die Sperrung einer Kreditkarte ist relativ einfach, denn ein Anruf reicht völlig aus. Allerdings kann man auch direkt die Bank aufsuchen und den Diebstahl oder Verlust bei seinem Bankberater melden. Das ist allerdings nur dann möglich, wenn man Kunde einer Filialbank ist und wenn man sofort die die Bank aufsuchen kann. Schneller funktioniert die Sperrung, wenn man eine Telefonhotline anruft. Wollte man die Bank oder die Kreditkartengesellschaft schriftlich über den Diebstahl oder Verlust der Karte informieren, würde dies zu viel Zeit in Anspruch nehmen, Missbrauch ist bereits in großem Rahmen möglich. Welche Telefonnummer man für die Sperrung benutzt, hängt davon ab, um welche Kreditkarte es sich handelt. Nicht nur bei einer Kreditkarte, sondern auch bei einer EC-Karte kann man bei Verlust oder Diebstahl eine Sperrung vornehmen lassen.

Sperrnummer der Kreditkarten Anbieter

Für die jeweiligen Karten kann man folgende Nummern für die Sperrung der Kreditkarte nutzen:

  • Visacard – 0800 8118440
  • MasterCard – 0800 8191040
  • American Express – 069 97971000
  • Diners Club – 0180 2345454
  • EC-Karte – 01805 021021

Ausserhalb Deutschlands stehen zur Verfügung:

  • MasterCard: 001 – 31 42 75 66 90
  • Visa Deutschland: 001 – 410 581 38 36 (kostenloses R-Gespräch möglich)
  • Diners Club: +49 – 69 66 16 61 23

Hat man diese Nummern gerade nicht zur Hand, kann man sich an den Allgemeinen Sperr-Notruf wenden und die Nummer 116116 anrufen. Diese Rufnummer kann man sich notieren oder leicht merken, schnell kann man alles Erforderliche veranlassen, wenn man Diebstahl oder Verlust bemerkt. Nicht alle Karten können über diesen Notruf gesperrt werden, doch der Anrufer kann schnell an den entsprechenden Anbieter weitergeleitet werden oder dessen Sperr-Rufnummer erhalten, um die Sperrung zu veranlassen und den Schaden zu begrenzen.

zurück zum Kreditkarten Ratgeber

Unsere Empfehlung

Dauerhaft beitragsfreie Visa Kreditkarte